PAD - Schnittstelle

 

Die seit 1987 bestehende PAD-Schnittstelle ist der de facto Standard, zum Austausch von Behandlungsdaten zwischen Praxis-Computer und Verrechnungsstelle. Diese Schnittstelle ist ASCII-basierend und arbeitet mit einer Satzlänge von 128 Bytes.

Die PAD ist wie ihre Nachfolgerin PADneXt eine offene Schnittstelle und kann von jedem implementiert werden, allerdings wird die PAD-Schnittstelle nicht mehr weiterentwickelt.

Nähere Informationen zu dieser Schnittstelle erhalten Sie über die Schnittstellenbeschreibung im Downloadbereich.